Vita

Die wichtigsten Fakten über Franziska van Almsick

Die 39-jährige Franziska van Almsick ist eine der beliebtesten und bekanntesten Sportlerpersönlichkeiten Deutschlands und eine weltweit bekannte Schwimmlegende. Laut Umfragen kennen 95 Prozent der Deutschen Bevölkerung die Ex-Leistungsschwimmerin aus Berlin; mehr als jeder Zweite (58 Prozent) bewertet sie als „sympathisch“.

Geboren am 5. April 1978 in Ost-Berlin, feierte sie zwischen 1992 (Olympische Spiele in Barcelona) und 2004 (Olympische Spiele in Athen) ihre größten sportlichen Erfolge. Insgesamt errang die sympathische und attraktive Schwimmerin vier olympische Silbermedaillen und sechs olympische Bronzemedaillen. Hinzu kommen zahlreiche Weltmeister- und Europameistertitel. Heute lebt Franziska van Almsick mit ihrem Lebensgefährten Jürgen B. Harder und Sohn in Heidelberg. Ende Mai erwartet sie ihr zweites Kind.

Es ist ihr ein großes persönliches Anliegen, ihre Prominenz und Beliebtheit zur Unterstützung des Spitzen- und Breitensports einzubringen. Seit dem 1. Dezember 2008 ist Franziska van Almsick aktiv in der Stiftung Deutsche Sporthilfe e.V. tätig. Sie führt das Amt der stellvertretenden Vorsitzenden des Aufsichtsrates. In dieser Funktion unterstützte sie unsere Athleten bei Olympia 2010 in Vancouver und 2012 in London persönlich und vor Ort. Hauptzweck dieser renommierten Stiftung ist die ideelle und materielle Förderung von Sportlern zum Ausgleich für ihre Inanspruchnahme durch die Gesellschaft bei internationalen Meisterschaften und bei nationaler Repräsentation. Die Sportler sollen als Gegenleistung für ihre Verdienste um das Ansehen ihres Landes finanziell gefördert werden. Schirmherr der Deutschen Sporthilfe ist Bundespräsident Joachim Gauck.

Außerdem engagierte sich Franziska van Almsick als Botschafterin für die FIFA Fußball-Frauen WM 2011 in Deutschland. Als Repräsentantin der „Top 11“ warb sie für dieses weitere Mega-Ereignis des internationalen Fußballs nach der FIFA Fußball-WM 2006 in Deutschland. Sie zeigt damit, dass ihr Fokus nicht nur auf dem Schwimmsport liegt, sondern dass Sie Sportförderung als gesamtgesellschaftliche Aufgabe von hohem Rang begreift und unterstützt. Ihre Fantreue zum Fußballverein TSG Hoffenheim und Ihre Anwesenheit bei der Fußball WM 2010 in Südafrika im Auftrag des deutschen TV-Senders ARD unterstreichen Ihre Nähe zum Fußball.

Als Testimonial für den deutschen Spitzensport qualifiziert sich Franziska van Almsick durch ihre gesamte Persönlichkeit: Sie ist erfahren in internationalen Wettkämpfen und hat sich trotz aller Prominenz und Medienrummels ein authentisches und natürliches Wesen bewahrt. Sie ist einerseits ein Familienmensch, weiß sich aber andererseits auch elegant auf gesellschaftlichem Parkett zu bewegen. Menschen, die ihr nahe stehen, beschreiben sie als kreativ, vielseitig, mutig mit einer leicht rebellischen Ader. Ihre Fans verbinden mit ihr Attribute wie: erfolgreich, attraktiv, dynamisch, natürlich und authentisch.

Neben Ihrer Tätigkeit als Kinderbuchautorin der erfolgreichen Bücher „Paul Plantschnase am Meer“ und „Paul Plantschnase im Schwimmkurs“, ist Franziska van Almsick als Botschafterin wichtiger Charity Organisationen wie Laureus, als Aktivistin für „Ein Herz für Kinder“, „Tribute to Bambi“ und als Schirmherrin der „Heidelberger Kids auf Schwimmkurs“ tätig. Die damit verbundenen hohen Sympathiewerte machen sie auch zum begehrten Partner der Werbeindustrie: Sie trat u.a. als Testimonial und Model für die Modekette C&A sowie für die ARD in Erscheinung. Aktuell ist sie Markenbotschafterin für die Unternehmen STADA Vita und den VDS.

Franziska van Almsick ist seit 2007 selbst Mutter und das war Grund genug für sie einen lang gehegten Gedanken in die Tat umzusetzen. Im Jahr 2010 gründete sie ihren Verein …für Kinder e.V. Mit Unterstützung von Sponsoren sammelt sie Geld, um Kindern in ganz Deutschland die Möglichkeit zu geben, richtig schwimmen zu lernen. In ihrer neuen Wahlheimat Heidelberg startete sie im Jahr 2008 gemeinsam mit der Stadt Heidelberg und den Stadtwerken das Projekt „Heidelberger Kids auf Schwimmkurs“. Ihr liegt es am Herzen, dass wirklich  jedes Kind in Deutschland bevor es die Grundschule verlässt, mindestens eine Schwimmart technisch sauber schwimmen kann. Dafür unterstützt …für Kinder e.V. die Weiter- und Fortbildung von Lehrern und Lehrassistenten. Es ertrinken in Deutschland jährlich knapp 500 Menschen, die Hälfte davon sind Kinder. Der Verein …für Kinder e.V. unterstützt durch Spendengelder dieses deutschlandweite Vorhaben.

Franziska van Almsick ist als Aktionsbotschafterin für Pampers/Unicef nach Zentralafrika gereist. Während Tetanus in Deutschland fast nicht mehr vorkommt, sterben nach Angaben von UNICEF in den Entwicklungsländern noch immer täglich 160 Neugeborene an Wundstarrkrampf. Schwimmlegende Franziska van Almsick machte deshalb als Aktionsbotschafterin im Jahr 2011 in TV-Spots auf den Kampf gegen Tetanus von Pampers aufmerksam.
Im Moment holt sie ihr Abitur nach, womit sie sich gleichzeitig für das Thema Bildung in Deutschland stark macht. Im Jahr 2013 hat Franziska van Almsick ihr eigenes Fitnessportal „www.mybod-e.de“ gegründet. Nach ihrer zweiten Schwangerschaft konnte sie so binnen kurzer Zeit und auf authentische Art und Weise 15kg abnehmen und sich sportlich wieder fit machen. Auch hier möchte die Schwimmlegende Vorbild sein und die Menschen zu mehr Sport auffordern und ermuntern.

Größte Schwimm-Erfolge:

1992 Olympia Barcelona: 2 Silbermedaillen, 2 Bronzemedaillen
1993 6fache  Europameisterin
1994 Weltmeisterin in Weltrekordzeit
1995 5fache  Europameisterin
1996 Olympia Atlanta: 2 Silbermedaillen, 1 Bronzemedaille
1998 Weltmeisterin (Staffel)
1999 2fache  Europameisterin (Staffel)
2000 Olympia Sydney: 1 Bronzemedaille
2002 5fache  Europameisterin, 2 Weltrekorde
2004 Olympia Athen: 2 Bronzemedaillen